Was machen Elternvertreter eigentlich und was genau ist eine Klassenpflegschaft?

Die Begrifflichkeiten rund um gewählte Elternämter und Schulgremien können auf den ersten Blick verwirrend sein und auch, was die Bekleidung dieser Ämter mit sich bringt, ist nicht nur vielen „Neulingseltern” unklar.

Wer jedoch Lust und Zeit hat, aktiv und verantwortungsvoll das Leben an der Schule des eigenen Kindes mitzugestalten, sollte sich davon nicht abschrecken lassen und sich ein wenig Zeit nehmen, sich über mögliche Aufgaben innerhalb der Elternschaft zu informieren.

Die Begriffe, denen Eltern am ehesten begegnen werden, sind sicherlich:

Der „Elternabend”

Was gemeinhin als „Elternabend” bezeichnet wird, heißt offiziell „Klassenpflegschaftsversammlung” und bezeichnet ein - in der Regel - abendliches Treffen von Lehrern und Eltern einer Schulklasse.Die üblichen Themen auf der Tagesordnung sind: Wahl der Elternvertreter, geplante Lerninhalte des kommenden Schuljahres, Organisation von Ausflügen, Klassenfahrten, andere Termine im Schuljahr und generell Organisatorisches wie Anschaffungen aus der Klassenkasse etc. .

Die „Klassenpflegschaft”

Die Eltern aller Kinder aus einer Klasse bilden gemeinsam die Klassenpflegschaft.

Der/die „Vorsitzende der Klassenpflegschaft”

Aus der Gemeinschaft der versammelten Eltern wird bei der Klassenpflegschaftsversammlung ein/e Vorsitzende(r) samt Stellvertreter(in) gewählt. Diese beiden sind damit die Elternvertreter ihrer Klasse.

Aufgaben der Klassenpflegschaftsvorsitzenden

Die Aufgaben der Klassenpflegschaftsvertreter sind vielfältig.

Unter anderem umfassen sie:

  • die Vermittlung zwischen Eltern und Lehrern (auch bei auftretenden Konflikten)
  • die Teilnahme an den Sitzungen der Schulpflegschaft und ggf. der Schulkonferenz
  • die Planung der nächsten Klassenpflegschaftssitzung (in Absprache mit den Lehrern) und Leitung derselben
  • die Organisation und Mithilfe bei Schulfesten
  • die Organisation von „Elternstammtischen”, bei denen Eltern (und Lehrer) sich in der Regel abends und außerhalb der Schule treffen, um über schulische Themen und „Gott und die Welt” zu sprechen

 

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden und deren Stellvertreter des Schuljahres 2016/2017

 

 

Klasse Name Vorname
1 A Frindi-Wosch Ilona
  Dr. Herrgen Helga
1 B Dreßen Sandra
  Schwanenberg Birgit
1 C Thevis Michael
  Bister Anna
2 A Dreßen Tobias
  Jügel Eva
2 B Koerfer-Wawrzyniak Alexandra
  Meiß Manuela
2 C Küppers Marco
  Schliewe Nicole
3 A Meer Christiane
  Weinberg Silke
3 B Fomferra Nadine
  Spieker Stefan
3 C Rogge-Bekeschus Doris
  Mohr Andreas
4 A Van Hecke Natalie
  Klos Melanie
4 B Roch Anne
  Wolter Guido
4 C Pelzer Anke
  Ullrich Bernd

 

 

Klasse 1a Marco Küppers
  Nicole Schliewe
Klasse 1b Anna Aengst
  Frank Siemens
Klasse 1c Manuela Nießen
  Nadine Jungen
Klasse 2a  Ilona Frindi-Wosch
  Dr. Helga Herrgen
Klasse 2b Birgit Schwanenberg
  Sonja Herpers
Klasse 2c Doris Rogge-Bekeschus
  Andreas Mohr
Klasse 3a
Sandra Dreßen
 
Eva Jügel
Klasse 3b
Alexandra Koerfer-Wawrzyniak
 
Kristin Mandelartz
Klasse 3c
Anke Pelzer
  Bernd Ullrich
Klasse 4a
Irene Stummer
 
Natali Lintermann
Klasse 4b
Nadine Fomferra
 
Stefan Spieker
Klasse 4c Miriam Safayssoure
  Katharina Langohr
   

 

 

 

 

Bei Problemen, Fragen oder Anregungen wenden Sie sich gerne an Ihre jeweiligen Ansprechpartner.